Tartiflette

Zu jedem Käse, den ich vorstelle, werde ich ein Gericht kochen. Dabei fotografiere ich zu fast jedem Arbeitsschritt Bilder und mit diesen werde ich hier so eine Art Rezept einstellen. Ich bin beim Recherchieren zum Reblochon auf die Tartiflette gekommen und habe mir dabei gedacht: „Das klingt gut, das probierst du!“

Wir benötigen:

500 g Kartoffeln, 100 g Schinken, 1 Zwiebel, 1 Paprika, 50 ml Weißwein (Riesling), 100 ml Milch und Olivenöl.

Das sind die Zutaten, außer Weißwein und Olivenöl.

Schritt 1

Die Kartoffeln müssen gekocht werden, währenddessen schneidet man Schinken, Paprika und eine Zwiebel. Nach Belieben kann man auch kleingewürfelten Knoblauch hinzugeben, aber leider hatte ich keinen da. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze).

Geschnittene Zwiebel, Schinken und Olivenöl.

Schritt 2

Nun braten wir den Schinken und die Zwiebel goldgelb an, geben Paprika und Weißwein hinzu und lassen alles ca. 2 Minuten köcheln. Die fertiggekochten Kartoffeln mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Tartiflette bevor sie in den Ofen kommt.

Schritt 3

Die erste Hälfte Kartoffeln in die Auflaufform geben, das Gleiche mit der Schinken-Paprika-Zwiebelmasse und anschließend die eine Hälfte vom Reblochon. Nach dem Reblochon diese Schritte wiederholen, so dass dieser dann als letztes oben aufliegt, danach die Milch dazugeben. Anschließend das Ganze bei 180 Grad 30 Minuten im Ofen backen.

Die fertige Tartiflette.

Fazit

Dazu würde ich als Wein einen Riesling empfehlen, als Beilage wäre ein Salat nicht schlecht.

Da ich Single bin und für zwei Mal koche, ist das Rezept auch für zwei Personen ausgelegt.

Veröffentlicht von kasmartl87

Ich arbeite seit Juni 2019 mit Käse und ich bin hier, weil ich meine Leidenschaft mit anderen teilen will.

Ein Kommentar zu “Tartiflette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: